Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

In Deutschland werden viele Frauen von einer Gynäkologin betreut. Trotzdem haben Sie zusätzlich Anspruch auf Hebammenhilfe in der Schwangerschaft.

 

 

 

Schwangerschaftsbeschwerden gehören meist zu einer Schwangerschaft dazu, nahezu jede Schwangere erlebt sie. Je nach Persönlichkeit, Informationsstand und Situation der Schwangeren sowie Art und Ausprägung der Beschwerden beeinträchtigen und beunruhigen diese mal mehr und mal weniger. Fast alle Beschwerden verschlimmern sich bei körperlicher oder seelischer Belastung.

 

Ich bin mit Medikamenten in der Schwangerschaft sehr zurückhaltend. Eine gute Möglichkeit Schwangerschaftsbeschwerden zu lindern erfahren wir durch die Anwendung von Naturheilmittel oder Naturheilverfahren.

 

 

In vielen Fällen reichen Informationen über Herkunft, über mögliche verschlimmernde Faktoren und einfache Maßnahmen aus, damit die Schwangere in einer für sie zufriedenstellenden Weise selbst mit den Beschwerden umgehen und ihr Auftreten bzw. eine Verschlimmerung verhindern kann.